Tag: love park

https://youtu.be/ueGekFYcSKA

Just today something amazing happened, somebody uploaded the complete ON Video Magazine archive!

Basically, ON Video was the Behind The Scenes version of 411VM, choosing to do in-depth content video pieces on skateboard culture. And as such, it directly inspired us and many other people to shift the focus from just skateboarding (on the board action) to the skateboarder (the person) and tell a more complete story.

We fondly remember the segment on Brian Lotti and the importance of style, the “Video Days” mini-doc and finally the LOVE Park issue! Many thanks go out to whoever put the time in to do this for all us ON Video fans!

Link to the full archive!

Ein trauriger Tag für die gesamte Skateboard Welt. LOVE Park Legende und Philadelphia Local Matt Reason ist nach langjähriger Erkrankung von uns gegangen, genauere Umstände seines Todes sind bisher unklar. Möge er in Frieden ruhen.

Ishod Wair musste für den SW FS Big-Spin in den Brunnen, am Love Park in Philadelphia, ganz schön hart kämpfen. Ein paar dutzende Versuche hat es gedauert, bis dann endlich die erlösende Krönung kam.

Wie könnte eine Woche besser starten als mit einem Mark Suciu Part? ..Uns fällt darauf auch keine richtige Antwort ein. Sabotage 3 wurde zwar schon Anfang des Jahres veröffentlicht, jedoch ist Marks Footage wohl eher in der Kategorie Evergreen zu finden. Spätestens wenn der Jay-Z Track spielt und die LOVE Park Footage kommt ist alles vorbei!

In dieser Woche wurde in Philadelphia der neue Paine’s Skatepark erföffnet, der dem Love Park nachempfunden ist. Hier ist das Video zum Opening u.a. mit Chris Cole.

Nachdem am Rathaus der Stadt Philadelphia Skateboarding untersagt wurde und die Polizei unendlich viele Tickets für Ungehorsam verteilte, gab es jahrelang Gerüchte um einen neuen Street Plaza im ähnlichen Stil der City Hall, besser bekannt als Love Park. Seit gestern ist Philly um eine besondere Attraktion reicher – dem Paine´s Skatepark. Dieser ist dem Love Park nicht nur nachempfunden, es wurden sogar echte Curbs des legendären Spots wieder aufgestellt und weitere Elemente originalgetreu nachempfunden. Wir sind bereits auf die ersten Lines von Josh Kalis gespannt.

Pics via Quartersnacks

Hinter dem glanzvollen Titel “Pigeon” (auf Deutsch: Taube) verbirgt sich eine Montage mit Josh Kalis und Stevie Williams aus ihren besten Love Park Zeiten. Beim Anschauen bekommt man einen Flashback auf die späten Neunziger bis hin zur Mitte des Jahrtausends. Das waren noch Zeiten. Der Spirit kommt in dem Edit von Bill Strobeck jedenfalls sehr gut rüber. Echte Plazas sind doch geiler als Skateplazas. Verrückte Atzen, crazy Dudes und Wegrennen vor den Cops war damals standard.