Tag: Earl Sweatshirt

The best thing about the internet skate video revolution is that it brings us, skaters, that might not be “pro-level” but that do make you want to go out and skate.

Genesis Evans is one of those skaters, a little Alex Olson cameo doesn’t hurt either.

ILLEGAL CIV is a group of friends amongst them are skaters like Kevin Bradley, Na-kel Smith, Sage Elsesser, Tyshawn Jones as well as Rappers like Earl Sweatshirt and Tyler the Creator.
Last year they released an hour long skate video that documents them passing time. This video is a part of the vlog that filmer Mikey Alfred keeps of their travels enjoy!

I Don’t Like Shit, I Don’t Go Outside klingt nicht wie eine Einladung zum Tanz. Earl Sweatshirt, Mitglied von Odd Future, veröffentlicht zunächst nur die digitale Version seines dritten Albums. Ein betont düsteres Album mit 10 Tracks, welche sehr stimmig in Reihenfolge laufen. Ein offizielles Video zum Track “Grief” wurde auch schon produziert; aus rechtlichen Gründen ist dieses aber in Deutschland nicht verfügbar. Hier könnt ihr euch das gesamte Album anhören:

Lakai Footwear und Earl Sweatshirt von Odd Future haben sich zusammengetan um den Camby farblich zu verschönern. Neben der Kollaboration gibt es ein Day In The Life mit Lakais neustem Amateur Nakel Smith, welcher in Supremes Cherry schon eine ziemlich gute Figur gemacht hat. Die vier verschiedenen Farbmodelle stellen wir euch hier vor:

Day In The Life mit Nakel & Earl:

Oder: 27 Stunden in Englands Haupstadt, bewaffnet mit zwei Einwegkameras in Erwartung des vielbesprochenen Supreme Videos “Cherry”.

London ist Horror. Die Straßen sind überfüllt mit zu vielen Menschen und in die falsche Richtung fahrenden Autos und mehr als einmal wären beinahe unsere beiden PLACE Redakteure von einem roten Doppeldeckerbus oder einem schwarzen Taxi “mitgenommen” worden. Look left, look right – darauf sollte man sich in den Straßen rund um Covent Garden gefälligst halten. Nach links und rechts wurde eh viel geschaut, denn es gab viel zu sehen: Jason Dill in weißer Jeans und Timberlands vor dem Prince Charles Cinema zum Beispiel. Dort stand er nach der Videopremiere von “Cherry” rauchend, während er sich der Anhängerschaft präsentierte – im Rumstehen stylisch sein muss man auch erstmal drauf haben. Kaum weniger ansehnlich zeigten sich Dylan Rieder, Alex Olson, William Strobeck, Earl Sweatshirt und Co., die extra für die Europapremiere nach London gekommen waren. Mit einer Packung Kirschen im Gepäck folgten Daniel Pannemann und Benni Markstein der Einladung in eine Londoner Nacht mit vielen Schlangen, Gin Tonics und einem besonderen Video.

Whoa, was ein Ohrwurm an diesem schönen Morgen. Feinster Odd Future Style wird uns von Earl Sweatshirt und Tyler The Creator in die Gehörgänge getrieben und im Video von Wolf Haley gibt es äußerst lustige Szenen. Das neue Album von Earl “Doris” erscheint demnächst.