Tag: dvs

A DVS Germany Team Montage featuring Maxi Schaible, Aladin Cabart, Matthias Ellinger and latest addition Paul Zenner. Very smooth, boys!

Wenn ich den Namen Marty Murawski höre, denke ich zwangsläufig an seinen exzellenten Part in The Filmbot Files – das Video kam 2005 auf den Markt, war wegweisend und Marty fuhr zu America’s “A horse with no name”. Ein Part wie ein Ohrwurm – mittlerweile ein Klassiker.

Jetzt, ganze 10 Jahre später kommt Marty mit diesem Part für DVS um die Ecke um seinen Colorway des Aversa zu bewerben. Der schlichte Schuh enstand in Zusammenarbeit mit Send Help – Martys Boardsponsor. Aussen in schlichtem Schwarz gehalten, innen mit buntem Fußbett ausgestattet. Irgendwie Understatement, ganz wie Marty Murawski selbst. Schönes Ding:

dvs-aversa

Hier noch sein Part aus Filmbot Files – Achtung Ohrwurmgefahr:

Der aus New York City stammende Luis Tolentino kann auf Sachen springen, die sonst keiner erreichen würde. Solch ein Talent soll genutzt werden und deshalb sieht man Luis meistens irgendwo im oberen Teil des Bildauschnitts. DVS Shoes zeigt einen Remix Part von Luis mit Clips aus der ganzen Welt, und auch Berlin ist natürlich vertreten.

Photo by Nikwen.

Flo Mirtain ist ein unglaublich stylischer Skateboarder – soweit so gut und nichts neues. Neu ist aber dieser Full Part, den der sympathische Franzose komplett in seiner Heimatstadt Lyon gefilmt hat. Einfach so – nur für euch:

In seinem aktuellen Interview macht Torey Pudwill keinen Hehl daraus, dass er gerne Thrasher’s “Skater Of The Year 2014” werden möchte. Er sagt, dafür arbeitet er ziemlich hart, was man an anhand seines neuen Supernova Parts für DVS nur bestätigen kann. Der Name ist allerdings etwas verwirrend, immerhin ist “eine Supernova das kurzzeitige, helle Aufleuchten eines Sterns am Ende seiner Lebenszeit durch eine Explosion, bei der der ursprüngliche Stern selbst vernichtet wird. Die Leuchtkraft des Sterns nimmt dabei millionen- bis milliardenfach zu, er wird für kurze Zeit so hell wie eine ganze Galaxie.” – wir sind uns mehr als sicher, dass Tpuds Stern noch einige Male hell aufleuchten wird, spätestens in seinem Plan B Part slidet er wahrscheinlich einmal um die Galaxie und zurück. Also Jake Phelps, überlg’s dir! Unseren Segen hast du.

torey pudwill

Louis Taubert ist ein Macher – er ist einer der wenigen, die nicht immer nur reden, sondern ihre Ideen auch in die Tat umsetzen. Gerade war er noch mit DVS auf Planes, Trains & Automobiles Tour durch halb Europa, da steht er uns auch schon Rede und Antwort zu seinem neuen Projekt “The Pigeon Plan” – worum es dabei geht und wie ihr Louis bei seinem Vorhaben unterstützen könnt, lest ihr hier!

Hallo Louis, erklär doch mal in ein paar Sätzen was „The Pigeon Plan“ genau ist?
“The Pigeon Plan” ist eine Sammelaktion von alten Skateboards. Wir alle haben so viel alten Krempel zu Hause rumliegen und da habe ich mir gedacht, warum wegschmeissen, wenn man damit noch etwas anfangen kann. Wir werden den alten Krempel dann nach Südafrika shippen, um die Boards unter den Kids aus ärmeren Vierteln zu verteilen, bzw. mit verschiedenen Organisationen/Obdachlosenheimen zusammen arbeiten, um vielleicht mit ein paar Kids unsere Leidenschaft teilen zu können. Ich glaube Skateboarding kann viel bewegen.

Wie kam es zu der Idee, was steckt dahinter?
Durch häufige Aufenthalte in Südafrika habe ich gemerkt wie krass die Schere zwischen Arm und Reich in diesem Land ist. Die Kommunen haben ein paar Skateparks in die Ghettos gebaut und denken damit ist es getan. Nur leider haben ziemlich wenig Kids die Chance zu skaten, da es am Geld für Dinge wie Schuhe und Skateboards mangelt. Neue Boards machen keinen Sinn, denn häufig landen die bei den größeren Brüdern, bzw. auf dem Verkaufsmarkt. Alte Skateboards hingegen werden hoffentlich bei den Kids bleiben und ihnen Freude bereiten.
2011 haben wir bereits ein Projekt namens “The Birdsnake Tour” gemacht, wo es uns mangels fehlender Organisation und Geld nicht möglich war Boards rüber zu schicken. Wir haben dann dort mit einer Distribution zusammen gearbeitet und insgesamt 25 Boards vergeben – es war eine meiner coolsten Erfahrungen überhaupt. Aber mit nur Skateboards verteilen ist es leider nicht getan. Diesmal planen wir etwas längerfristiges und hoffen einmal eine eigenständige Organisation zu werden. Allerdings liegt das noch in weiter Ferne.

Wer ist alles in das Projekt involviert?
Bis jetzt nur mein Südafrikanischer Homie Dewald und ich. Natürlich kommt auch viel Support von Freunden wie Lucas Fiederling, Kerem Elver, Hardy, Helge Bachmann oder Hannes Nockel. Danke schonmal im voraus Boys.

warsaw21©mirbach_HR

Was können die Leute tun, um das Projekt zu unterstützen?
In erster Linie natürlich alte Skateboardware, besonders Hardware, im Shop in ihrer Nähe abgeben. Leuten von der Idee erzählen, gut über das Projekt sprechen und auch Facebooklikes sind heutzutage ziemlich viel Wert. Vielleicht findet sich ja auch jemand, der uns bei der Verfrachtung Hilfe leisten kann. Erstmal möchten wir allerdings genügend Skateboards gesammelt haben, um die nächsten Schritte anzugehen.

Welche Shops sind bis jetzt dabei?
Support in Kiel, Mosaic in Gießen, Pivot in Köln und Shrn in München. In Berlin gibt es einen Abholservice von uns.

Möchtest du sonst noch etwas loswerden?
Skateboarding hat so viel zu bieten. Teilt eure Leidenschaft mit anderen und werdet Teil unseres Projekts „The Pigeon Plan“.

Danke für deine Zeit Louis!
Danke euch!

Print

Mehr Smalltalk

Im Rahmen der DVS „Planes, Trains & Automobiles“ Europe Tour wird es am 9. Juli im Berliner Blue Tomato Shop zu Tourstopp der etwas anderen Art kommen. Das Team rund um Torey Pudwill, Daewon Song, Flo Mirtain und Kollegen wird sich gegen einen Fahrer aus Berlin zum Game of Skate herausfordern lassen. Hier findet ihr das passende Facebook Event.

Der Herausforderer wird am 5. Juli am Polendenkmal in Berlin ausgemacht. Dort findet das „Elimination Battle“ zum DVS vs. Berlin statt. Teilnehmen kann dabei jeder. Gespielt wird ein Game of Skate nach den Berrics-Regeln bis nur noch einer übrig sein wird. Derjenige wird dann am 9.Juli Berlin vertreten und gegen einen der DVS Pros im Blue Tomato Shop Berlin antreten.Hier der Link zu den Eliminations.

Noch einmal alle Infos auf einen Blick:

DVS vs Berlin | DVS Pro Team Signing & Game of Skate
Wo: Blue Tomato Shop Berlin | Nürnbergerstrasse 13 | Berlin
Wann: 9. Juli 2014 / 16 Uhr

Eliminations für DVS vs Berlin | Game of Skate
Wo: Polendenkmal / Berlin
Wann: 5. Juli 2014 / 15 Uhr

Das DVS Team war eine Woche lang in New York City unterwegs und hat uns diesen Videoedit mitgebracht. Daewon Song, Torey Pudwill, Zack Wallin, Marty Murawski, Louis Talentino und Jon Nguyen machen im Big Apple richtig Ernst. Nice one:

Anker Rampen haben den gesamten September damit verbracht den Skatepark in Kiel/Heikendorf neu zu gestalten. Dabei bestand ein besonderes Interesse, da die halbe Anker Crew dort mit dem Skateboardfahren angefangen hat – plus Louis Taubert, welcher den Betonpark kurzerhand komplett rasiert.

Daewon Song, Torey Pudwill, Luis Tolentino, Chico Brenes und Paul Shier auf Demo Tour in Rio, Sao Paulo und Porto Alegre unterwegs.

Gewinnertypen gesucht – und davon gleich zwei an der Zahl! DVS und SK8DLX haben es schon wieder getan und gemeinsamen einen neuen Collabo Schuh rausgebracht, der exklusiv bei SK8DLX erhältlich ist. Als Modell hat man sich den Dawoen Song 12 ausgesucht und in zwei schöne Colorways gehüllt: Blau/Orange und Schwarz/Grau für den ‘All-Time-Classic’ Look. Wir verlosen beide Modelle je einmal!

Was ihr tun müsst um am Gewinnspiel teilzunehmen:
1. Fan von unserer Facebookseite werden
2. Den Post hier auf der Website kommentieren und eure Wunschfarbkombi, sowie Schuhgröße angeben!
3. Daumen drücken

Wir losen am Montag 12.00 Uhr den glücklichen Gewinner aus. Und jetzt ran an den Stuff!

Hier nochmal alle Fakten zum Schuh in Reinform:
– Obermaterial: Veloursleder / Canvas
– Low-Cut Silhouette
– nahtlose Zehenkappe
– doppelt vernähte Ollie-Area
– vulkanisierte Wrap Cup Gummiaußensohle mit Herringbone-Profil
– herausnehmbares und vorgeformtes Polyurethane-Fußbett
– metallen Schnürsenkelösen
– gepolsterte und perforierte Zunge
– gepolsteter Saum
– Baumwollfutter
– verstärkte Fersenkappe
– Fersenstabilisator
– DVS- und SK8DLX-Logodetails an der Zunge, Seite, Ferse und Außensohle
– zwei Paar Schnürsenkel

Am Wochenende mit den Homies abskaten – so schön und leicht kann Skateboarding sein mit Maxi Schaible und Stig Breu feat. Johannes Schön. – Part 2