#workwearnils Remix Part

Den Spitznamen #workwearnils bekam Nils Brauer vor genau einem Jahr während einem längeren Aufenthalt in San Francisco. Die Jungs von Lunchbox gaben ihm den Namen, weil er schlichtweg ein Fan von gebräuchlicher Klamotte ist und des Weiteren eine Trickauswahl besitzt, welche einem Shane o’Neill eher fremdlich vorkommen würde. Man könnte sagen, dass Nils sich eher auf gröbsten Straßenbeschaffenheiten zu Hause fühlt. Jonathan Peters (Propeller Island) hat sich erneut hingesetzt, um diesen Remix Part zu schneiden. It’s working time!

Für Nils Brauers Smalltalk und 5Boro Welcome Clip geht es HIER entlang.