Trends für den Frühling

Sich die Haarpracht zu kolorieren scheint der neueste Trend im Hause Habitat/Alien Workshop zu sein: Austyn Gillette, Stefan Janoski oder auch Neu-Blondie Kevin Terpening fühlen sich damit sichtlich wohl, und so wird es aller Wahrscheinlichkeit nach nur eine Frage der Zeit sein, bis man die ersten Nachahmer auch hierzulande erwischen kann. Solange es bei der Chemie in den Haaren bleibt, ist jedoch auch alles legal und auswaschbar.

Trends für den Frühling

– Blondierte Haare.
– Camouflage in jeder Form.
– Cargo-Pant-Comeback.
– Sticker von Chanel, Lacoste und Yves Saint Laurent unter dem Board oder auf dem Griptape.
– Noseslides to fakie.
– 540°s in allen Variationen.
– Hemd in der Hose.
– Fischerhüte.
– Mit Lackschuhen zum Spot pushen.
– Rotwein statt Wasser.

…und hoffentlich mehr Liebe im Freien.